Rauchender Schraubenschlüssel

Die besten Honda Mechaniker Deutschlands schraubten in Offenbach engagiert um die Wette.

Offenbach, 21. Januar 2008: Das Honda Schulungszentrum in Offenbach rief die besten Motorradschrauber seiner Händlerorganisation zusammen, um beim jährlichen Mechaniker-Wettbewerb den Gewinner zu ermitteln.
Ermittelt wurden die Teilnehmer durch zwei Vorausscheidungen. Die besten Zehn wurden zum Finale nach Offenbach eingeladen. Hier rauchten dann förmlich die Schraubenschlüssel, dazu wurde geprüft, gemessen und eingestellt. Beim Beweis um Technik- und Markenwissen wurde
in 10 Einzelaufgaben sportlich engagiert um Wertungspunkte gekämpft.

Das Arbeiten an den Innereien diverser Motorräder gehörte ebenso zum umfangreichen Prüfprogramm wie der Umgang mit Diagnosesystemen, der Informationsrecherche in der zentralen Honda Datenbank MaRiS oder komplizierte Messungen in der Fahrzeugelektrik. Der Umgang mit modernen Wegfahrsperr-
Systemen sowie eine Einschätzung der Teamfähigkeit komplettierten den anspruchsvollen Wettbewerb, der über zwei Tage andauerte.


Markus Söll, Werkstattleiter bei Honda Vertragshändler Reinhold Kraft in Kißlegg, der bereits 2005 diesen Wettbewerb gewinnen konnte, setzte sich am Ende unter den ambitionierten
Schraubern als Sieger durch. Neben dem Titel “Bester Honda Monteur in Deutschland“ erhielt der begeisterte Wintersportler von Honda zur Belohnung eine dreitägige Snowmobil-Reise in die Dolomiten. Die übrigen Teilnehmer wurden mit wertvollen Preisen und schönen Pokalen geehrt.

Zum Abschluss des Wettkampfs ließ es sich Honda- Vizepräsident Walter Tief nicht nehmen, den Finalteilnehmern im Rahmen einer feierlichen Siegerehrung persönlich zu gratulieren. Herbert Schmitt, der Leiter des Honda Schulungszentrums, dankte allen für das besondere Engagement, über das tägliche Arbeitspensum hinaus die Energie aufzubringen, an dem Wettbewerb teilzunehmen.