Ronald Kabella geht, Frank Löb kommt



Ronald Kabella, Vertriebsleiter Motorrad-Reifen der Dunlop GmbH & Co KG, wird das Unternehmen zum 31. August 2005 verlassen. Seine Nachfolge tritt Frank Löb an, bisher Dunlop Verkaufsleiter Südwest.

Über 19 Jahre lang war Ronald Kabella in verschiedenen Positionen, Regionen und Produktbereichen für die Dunlop GmbH & Co KG tätig, in den vergangenen drei Jahren sehr erfolgreich als Vertriebsleiter Motorrad-Reifen. Zum 31. August dieses Jahres scheidet er nun bei Dunlop aus, um sich neuen Aufgaben in der Zweiradbranche zu widmen.

Seine Position übernimmt ab dem 1. September 2005 Frank Löb. Der 42-jährige Industriekaufmann, wie Kabella passionierter Motorradfahrer, arbeitet seit viereinhalb Jahren für Dunlop, zur Zeit noch als Verkaufs­leiter für die Region Südwest. Neben dem Motorradfahren verbringt der gebürtige Odenwälder seine spärliche Freizeit beim Golfspiel und Mountainbiking. Als ein Mann, der außergewöhnliche Qualität zu schätzen weiß ? ob nun bei erlesenem Wein, hervorragendem Essen oder eben bei erstklassigen Motorrad-Reifen ? tritt Frank Löb seine neue Stellung hoch motiviert an. Zu seinen vorrangigen Aufgaben zählt er, nahtlos an die Erfolge seines Vorgängers anzuknüpfen: ?Mein fester Vorsatz ist es, die Marke Dunlop auf dem deutschen Markt noch weiter voran zu bringen. Dazu gehört es auch, den guten Kontakt zu den Medien aufrecht zu erhalten und weiter auszubauen.?