KX 250 F

Kawasaki KX 250 F: Komplett überarbeitet

Zwei Jahre nach ihrem Erscheinen hat die KX250F eine beträchtliche Leistungssteigerung erfahren und einen völlig neuen Aluminium-Perimeter-Rahmen wie den der neuen KX450F erhalten.

Kawasaki KX 250 F

Fahrer mittlerer bis hoher Ansprüche werden das Rennpotential der neuen KX250F sehr zu schätzen wissen. Doch selbst Neulinge werden den sanfteren Leistungseinsatz bei niedriger Drehzahl und die verbesserte Hinterradtraktion bemerken. Unterm Strich hat der Motor der neuen KX250F bedeutend mehr Power als das 2005er-Modell und eine verbesserte Überdreh-Performance. Von der höheren Spitzenleistung einmal abgesehen, glätteten die Ingenieure die Drehmomentkurve, um der neuen KX250F ein breites Leistungsband mit auf den Weg zu geben. Um die Racing-Performance des Motors noch weiter zu optimieren, haben wir gerade den kleinen Details größte Aufmerksamkeit zukommen lassen, um die Zuverlässigkeit des Motors zu erhöhen.

Ähnlich ihrer 450-Kubikzentimeter-Schwester legt die neue KX250F eine hervorragende Hinterradtraktion an den Tag. Die sichtbarste Veränderung gegenüber ihrer Vorgängerin ist der brandneue Aluminium-Perimeter-Rahmen, der eine Kombination aus geschmiedeten, stranggepressten und gegossenen Teilen darstellt. Die Entwicklung des schlanken Chassis begann mit der Festlegung des Schwerpunkts und der Schlüsselmaße des Rahmens. Die sehr aufrechte Position des Motors hilft bei der Zentralisierung der Massen. Als Resultat der gut austarierten Steifigkeit des Rahmens, der optimierten Chassismaße und gelungenen Federungseinstellungen treibt das Hinterrad die Maschine mächtig vorwärts, ohne dass das Bike das typische Anfahrnicken an den Tag legt. Schließlich legten die Konstrukteure die Charakteristika des Basis-Chassis und die Einstellungen so fest, dass selbst schnelle Fahrer noch schneller werden.

Jedem wird die große Anzahl von Bauteilen im Stil der Werksrenner gefallen, wie etwa High-Performance-Wave-Bremsscheiben oder der Renthal-Lenker. Selbst die Anbauteile sind maßgeschneidert, damit der Fahrer die ideale Position fürs Schnellfahren einnehmen kann - und dies nicht etwa für einen kurzen Zeitraum, sondern über die gesamte Renndauer.

Der Richtung des KX-Flaggschiffs folgend, kombiniert die neue KX250F rennorientierte Motoreigenschaften, erstklassige Hinterradtraktion und Top-Chassis-Balance sowie Einstellungen der Federelemente, die auch rennerprobt sind.

Kawasaki KX 250 F

Weitere detaillierte Informationen gibt's unter www.kawasaki.de oder bei den Kawasaki-Motocross-Vertragspartnern.