Eine Alternative zu dem leidigen Mousse

Tire Balls eine Alternative !?



Platten - diesem Problem stand wohl schon jeder Biker gegenüber. Ganz besonders ärgerlich ist es wenn es einen im Rennen erwischt. Man kämpft um jeden Meter und dann Sch***e.
Viele Top Fahrer setzen seit Jahren auf ein Mousse anstatt dem normalen Schlauch im Reifen. Bei sachgerechter Handhabung verhindert man so wirkungsvoll den gehassten Platten. Ebenfalls positiv ist auch der geringe Luftdruck den das Mousse simuliert.
Was hierbei nicht so schön ist, dem ungeübten Hobbyschrauber gelingt es schon einmal gar nicht den Mousse richtig zu montieren. Auch der Pflegeaufwand birgt mitunter ungeliebte Seiten. Wird das Mousse zu trocken - bröselt es und die Dinger sind nicht gerade billig.
Aus Amerika schwappt nun eine Neuerung auf  diesem Gebiet zu uns - Die Tire Balls.Entwickelt von Wade Summers, Vater des mehrfachen GNCC Champion Scott Summers.


Scott Summers: „Tire Balls sind ein absolut neues System. Wir testen sie bereits seit geraumer Zeit in der GNCC und in anderen Bereichen und haben die Tire Balss stetig weiterentwickelt.

Das Tire Ball Befüllungssystem besteht aus zahlreichen gefüllten Zellen.
21“ Vorderreifen werden normalerweise mit 30-36 Tire Balls gefüllt.
18“ Hinterreifen werden erfahrungsgemäß mit 24-28 Tire Bällen gefüllt.
Der Druck der Tire Balls kann an die Verhältnisse angepasst werden. Ein großer Vorteil gegenüber dem Mousse System.

Was sind die Stärken dieses neuen Systems:
? Weniger Wartungsaufwand genüber einem Mousse
? Weniger Gewicht im Vergleich zum Mousse
? Veränderbarer Druck
? Bessere Traktion
? Langlebig
? 1 Jahr Garantie

Auch die Montage soll erheblich einfache sein als das montieren von Mousse. Beim Kauf gibt es eigentlich alles was man benötigt (Schmiermittel, Montageanleitung, Pump-Aufsatz, Aufkleber...) dazu.
Natürlich gibt es auch hier Spezialwerkzeuge und Hilfsmittel die das ganze zusätzlich erleichtern im weiteren Angebot.

Die MX-Pro Version ist die neueste Version mit Zellen, die aus dünnerem, leichteren Bällen besteht. ( Gut für weniger Rotationsmasse). Speziell entwickelt für maximale Fahrperformance.
Einsetzen kann sie jeder, egal ob Profi oder Hobbifahrer. 
Die MX Pro Kits gibt es in den gängigsten Offroadgrößen.
Preis pro Rad beträgt momentan ca. 170 US Dollar.

Die Off-Road Pro Version  besteht aus harten, langlebigen Zellen. Sie sind speziell für Cross Country Einsätze und Wüstenrennen entwickelt worden. Die Off-Road Pro Version soll gewährleisten, dass man nur einmal im Jahr den Luftdruck überprüfen muss. Falls mal ein Ball dennoch zerstört wird, ist das weiterfahren kein Problem.
Der Preis pro Rad beträgt momentan ca. 200 US Dollar.


Hier noch ein kleiner Auszug welche Fahrer in der GNCC bereits auf die Tireballs vertrauen:

Scott Summers
Mike Kiedrowski
Destry Abbott
Robert Naughton
Cole Calkins
Chaz Akers
 Charles Mullins
John Barber
Eric Bailey
Patrick Hayes
Kevin Heath
Greg Elrod
 Curt Wilcox
Tom Ebersole
Brad Chambliss
P. A. Allen
Dustin Gibson
Robert Patterson
 Blair Bersano
Jacob Patterson
David Durkee
Katsuhisa Mikami