Nagl gewinnt zum vierten Mal die Tageswertung

24 Grad, Sonnenschein und eine bestens präparierte Piste, also optimale Bedingungen, herrschten am heutigen Sonntag bei der fünften Runde der ADAC MX Masters in Gaildorf/ Baden-Württemberg. Bestens für sich genutzt hat diese Voraussetzungen Max Nagl (Red Bull KTM Factory Racing). Vor 6500 Zuschauern holte er sich den Sieg vor dem Ungarn Kornel Nemeth (KTM Sarholz Racing) und dem Belgier Clement Desalle (Suzuki Inotec). Lokalmatador Skatty Bihlmaier erkämpfte sich Rang 36, Ken de Dycker (Teka Suzuki WMX1) wurde Vierter. Die Meisterschaft wird nach wie vor angeführt von Max Nagl (234 Punkte) vor Clement Desalle (213 Punkte) und Kornel Nemeth (177 Punkte).

Im ADAC MX Youngster Cup geht der Tagessieg einmal mehr an den Schweden Filip Thuresson vor Ken Roczen aus Mattstedt und dem Dänen Rasmus Jorgensen (alle Suzuki International Junior Team). Thuresson hat sich durch diesen Erfolg wertvolle Zähler in der Meisterschaftswertung gesichert. Er führt nun mit einem Punktevorsprung von 41 Zählern. Der Meisterschafts-Zweite Ken Roczen hat jetzt 94 Punkte.

Im ADAC MX Junior Cup machte sich der Neu-Ulmer Dennis Ullrich (DMSB KTM Kosak MX-Junior-Team) ein Geschenk zu seinem 15. Geburtstag. Er holte sich mit zwei Laufsiegen den Tagessieg in seiner Klasse vor dem Niederländer Jeffrey Herlings und dem Belgier Jens Getteman. In der Meisterschaftswertung führt Ullrich mit 137 Punkten vor Herlings (131 Punkte) und Donny Bastemeijer (125 Punkte). Der bisherige Meisterschaftsführende Philipp Karner (Team MG Sport) konnte in Gaildorf nicht starten. Der Österreicher laboriert noch an einem gebrochenen Schlüsselbein und ist nun Sechster.

Wie bereits in den vorangegangenen Rennen hielten die Piloten die Zuschauer bis zum Ende der einzelnen Läufe in Atem. Im ADAC MX Junior Cup hatte Top-Favorit und Qualisieger Dennis Ullrich nach seinem Sieg im ersten Durchgang im zweiten Lauf Probleme. Er stürzte kurz nach dem Start. Doch Ullrich gab nicht auf, sondern kämpfte sich wieder zurück an die Spitze und sicherte sich verdient den Tagessieg und damit auch die Führung in der Meisterschaft.

Spannend machten es auch die Piloten im ADAC MX Youngster Cup. Stars des Tages waren hier einmal mehr der Mattstedter Ken Roczen und dessen Teamkollege, der Schwede Filip Thuresson. In beiden Läufen dominierten die beiden Suzuki-Piloten das Feld und machten die Plätze eins und zwei zwischen sich aus.

In der ADAC MX Masters-Klasse wird immer deutlicher, dass die Meisterschaft unter Nagl,´Nemeth und Desalle ausgemacht wird. Das Spitzentrio setzt sich regelmäßig vom Rest des Feldes ab und macht die Top-Plätze unter sich aus. Dieses Mal war es allerdings Nemeth,´der Nagl im ersten Lauf kräftig Paroli bot und ihm im zweiten Durchgang vom Start weg die Führungsposition streitig machte. Im ersten Lauf war Nagl ungefährdet vorne weg gefahren, im zweiten Lauf setzte sich der Ungar in den ersten Runden an die Spitze, musste seine Führung aber bald wieder an Nagl abtreten. Clement Desalle, dem noch immer seine Zahnoperation zu schaffen macht, hatte obendrein Pech. Er stürzte zu Beginn des zweiten Laufs und musste sich wieder nach vorne arbeiten.

Die sechste Runde der ADAC MX Masters findet schon am kommenden Wochenende, 23./24. August in Holzgerlingen/ Baden-Württemberg statt. Dort stehen ebenfalls alle drei Klassen am Start.