Max Nagl triumphiert vor der Weltelite

Max Nagl triumphiert und bezwingt Weltmeister Steve Ramon
ADAC MX Masters-Saisonauftakt in Fürstlich Drehna/ Brandenburg

Fürstlich Drehna – Vor 11 500 Zuschauern und bei optimalen Wetterbedingungen sicherte sich KTM-Werkspilot Max Nagl (Red Bull KTM Factory Racing) den Gesamtsieg in der ADAC MX Masters-Klasse. Er bezwang damit auch den amtierenden MX1-Weltmeister Steve Ramon (Teka Suzuki WMX1). In der Qualifikation am Vortag war der Belgier noch schneller unterwegs gewesen als der 20-jährige Hohenpeißenberger.


Den dritten Platz beim Rennen auf der tiefsandigen Strecke in Fürstlich Drehna sicherte sich der aktuelle Vize-Meister in der ADAC MX Masters-Klasse, der Ungar Kornel Nemeth (KTM Sarholz
Racing).
Im ADAC MX Youngster Cup geht der Auftaktsieg an den Qualifikationssieger vom Vortag, den Südafrikaner Lloyd Vercueil (Team Silent Sport). Er verwies damit Lars Oldekamp aus Nordhorn (Silent Sport) und den Schweden Filip Thuresson (Suzuki International Junior Team) auf die Plätze zwei und drei.

Spannender hätte das Auftaktrennen zur ADAC MX Masters-Saison nicht sein können.
Besonders in der Masters-Klasse ließen die Piloten die Zuschauer bis zur letzten Runde im Unklaren an wen die Plätze zwei und drei auf dem Podium gehen. Nachdem sich Nagl, Ramon und Nemeth schon im ersten Durchgang ein heißes Rennen lieferten, setzten alle drei im zweiten Durchgang noch einen drauf und hielten die Fans in Atem.
Ramon und Nemeth hatten Pech und stürzten gleich zu Beginn des zweiten Durchgangs. Glück für Nagl, den im ersten Lauf dieses Pech ereilte. Nagl konnte davon ziehen und fuhr sich Runde um Runde einen immer komfortableren Vorsprung und damit einen ungefährdeten Sieg heraus. Ramon und Nemeth rollten das Feld von hinten auf. Ähnlich wie Nagl im ersten Lauf kämpften sie sich Platz um Platz an die Spitze zurück und sahen letztlich hinter Nagl die Zielflagge.

Der amtierende ADAC MX Masters Champion Marcus Schiffer wurde Gesamt-Fünfter, Lokal-Matador Dennis Schröter wurde Neunter.



Stimmen der Fahrer:
Max Nagl: „Für mich war das dieses Wochenende das perfekte Motocross. Ich habe im
zweiten Lauf auch nicht mehr nach hinten geschaut, sondern nur nach vorne.“

Steve Ramon:Der Sturz gleich nach dem Start im zweiten Lauf hat mir viel Zeit gekostet.
Ich musste mich anstrengen, ein tolles Rennen. Es war super, hier zu sein und Max war
heute richtig gut. Trotzdem bin ich zufrieden mit meiner Leistung und ich möchte gerne
noch drei bis vier weitere Rennen in der ADAC MX Masters-Serie fahren.“

Kornel Nemeth:Die Top 3 sind ein Ergebnis, mit dem ich voll zufrieden bin. Ich will und
werde immer mein Bestes geben. Aber das Rennen war kein Sonntagsspaziergang. Aber
natürlich möchte ich versuchen, dieses Jahr Meister zu werden.“


Lloyd Vercueil:Ich hatte zwei gute Starts und im zweiten Durchgang sogar einen
Holeshot. Jetzt will ich natürlich die Serie gewinnen. Ich freue mich riesig.“

MX -MASTERS FÜRSTLICH DREHNA  13.04.08
 
Ergebnisse:

Lauf 1
1 11 Steve RAMON BEL SUZUKI
2 108 Kornel NEMETH HUN KTM
3 12 Maximilian NAGL GER KTM
4 27 Marcus SCHIFFER GER KTM
5 25 Clement DESALLE BEL SUZUKI
6 22 Marvin VAN DAELE BEL SUZUKI
7 18 Joaquim RODRIGUES POR KTM
8 119 Sergey ASTAIKIN RUS KTM
9 121 Xavier BOOG FRA SUZUKI
10 57 Dennis SCHRÖTER GER KTM

Lauf 2
1 12 Maximilian NAGL GER KTM
2 108 Kornel NEMETH HUN KTM
3 11 Steve RAMON BEL SUZUKI
4 25 Clement DESALLE BEL SUZUKI
5 27 Marcus SCHIFFER GER KTM
6 22 Marvin VAN DAELE BEL SUZUKI
7 121 Xavier BOOG FRA SUZUKI
8 57 Dennis SCHRÖTER GER KTM
9 17 Pierre Alexandre REN FRA SUZUKI
10 18 Joaquim RODRIGUES POR KTM

STANDING MX-MASTERS
1 12 Maximilian NAGL GER KTM 45
2 11 Steve RAMON BEL SUZUKI 45
3 108 Kornel NEMETH HUN KTM 44
4 25 Clement DESALLE BEL SUZUKI 34
5 27 Marcus SCHIFFER GER KTM 34
6 22 Marvin VAN DAELE BEL SUZUKI 30
7 121 Xavier BOOG FRA SUZUKI 26
8 18 Joaquim RODRIGUES POR KTM 25
9 57 Dennis SCHRÖTER GER KTM 24
10 119 Sergey ASTAIKIN RUS KTM 23
 
MX-YOUNGSTERS Race 1
1 59 Lloyd VERCUEIL KTM
2 79 Lars OLDEKAMP KTM
3 39 Aleksandr TONKOV SUZUKI
4 77 Per Kristian BAKKE YAMAHA
5 291 Filip THURESSON SUZUKI
6 272 Enrico JACHE KAWASAKI
7 215 Kasper LYNGGAARD YAMAHA
8 68 Mike KALLAUCH KTM
9 154 Erik MÜLLER KAWASAKI
10 43 Hannes RICHTER HUSQVARNA
 
MX-YOUNGSTERS  Race 2
1 291 Filip THURESSON SUZUKI
2 59 Lloyd VERCUEIL KTM
3 79 Lars OLDEKAMP KTM
4 192 Dennis DECKX KTM
5 77 Per Kristian BAKKE YAMAHA
6 272 Enrico JACHE KAWASAKI
7 68 Mike KALLAUCH KTM
8 128 Rasmus JORGENSEN SUZUKI
9 215 Kasper LYNGGAARD YAMAHA
10 824 Nick KOUWENBERG KTM
 
STANDING MX-YOUNGSTERS
1 59 Lloyd VERCUEIL KTM 47
2 79 Lars OLDEKAMP KTM 42
3 291 Filip THURESSON SUZUKI 41
4 77 Per Kristian BAKKE YAMAHA 34
5 272 Enrico JACHE KAWASAKI 30
6 192 Dennis DECKX KTM 28
7 68 Mike KALLAUCH KTM 27
8 215 Kasper LYNGGAARD YAMAHA 26
9 39 Aleksandr TONKOV SUZUKI 20
10 824 Nick KOUWENBERG KTM 15